Brüssel 2016

Regen....Regen....Sonne?

Montag, 13.06.2016

Salut,

was gibt es diese Woche so zu erzaehlen? Auf Arbeit hatten wir am Freitag eine Veranstaltung , ein Klassentreffen der Abschlussklasse 2011. Wir haben alles mit vorbereitet und waren als Fotografen am Freitag unterwegs.laughing

 

Am Wochenende haben wir dann ein Ausflug in das Europaviertel gemacht. Leider konnten wir uns alles nur von aussen ansehen, da Besichtigungen nur von Montags bis Freitags moeglich sind. Nun sind es noch 11 Tage bis wir wieder nach Hause fahren und ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegben das bis dahin die Sonne nochmal scheint in Bruessel.wink ( Diese Woche schien sie immerhin 3 Tage)

 

Kletterhalle in der Schule bisschen stau ?

 

Mit dem Verkehr werde ich hier auch noch wahnsinnig. Egal wohin man faehrt es ist einfach immer Stau, aber Bahn fahren ist bei dem schrecklich ausgebauten Netz auch ueberhaupt keine Alternative. 

Mal was anderes

Dienstag, 31.05.2016

Hallo liebe Leser,

 

jetzt sind es nur noch 3,5 Wochen bis ich wieder zu Hause bin und ich freu mich riesig!!surprised

In der vergangenen Woche war ich mit den 5 Klassen mit auf Klassenfahrt, denn es fehlten ihnen schnell 2 Betreuer da, welche Krank geworden waren. Wir sind 5 Tage lang von 8:45 bis 17:00 Uhr unterwegs gewesen und rumgelaufen, dass war echt anstrengend. Ich habe viel gesehen wie die Kaiserbäder, das Amphitheater, die Barbarathermen, das Landesmuseum, die Römerbrücke und andere Sehenswürdigkeiten. Wir haben uns alles mit einem Englischenguide angesehen. Zum Mittag hatten immer alle die Wahl zwischen Subway, Mc Donalds oder Ditch, dass war gar nicht so einfach fuer meine 23 Kinder.tongue-out

 

Die Kinder waren alle zwischen 10-12 und sehr neugierig. Sie haben mir den ganzen Tag Fragen gestellt. Aber ich muss sagen diese Woche hat mein Englisch enorm verbessert, es war eine echt tolle Erfahrung und ich bin froh das dabei sein durfte. Auch in das Team der Lehrer und der anderen Betreuer wurde man aufgenommen als sei man schon ewig mit dabei.

Diese Woche ist wieder alles wie gewohnt auf Arbeit. 

Ach und gestern habe ich noch nachträglich zu meinem Geburtstag 2 Torten als Überraschung bekommen (Schoko und Erdbeer sehr lecker).

 

37. Tage nur noch

Mittwoch, 18.05.2016

Hallo ihr lieben,

 

es gibt nicht wirklich etwas neues zu erzaehlen. Auf Arbeit ist alles wie immer wir arbeiten am Archiv Projekt und haben immer wieder ein Paar kleine Aufgaben.

Das Wetter ist auch wie immer nicht all zu besonders und ein wenig Krank sind wir jetzt auch noch.

In unserem Haus wo wir wohnen waren wir in den letzten Wochen teilweise zu 10, sodass der Vermieter sogar sein eigenes Zimmer vermietete und dann bei Freunden schlief. Muss man mal erlebt haben...

 

cool

18 Stunden spaeter

Montag, 25.04.2016

Salut !

 

Nun habe ich die wohl anstregenste Woche hinter mir.

Die ganze Woche lag der Focus auf der ISB Night die am Samstag stattfand. Wir haben die letzten Auktionsgegenstände verpackt und für den Transport bereit gemacht. Ansonsten haben wir noch weiter gearbeitet am Archiv Projekt und unsere letzten Bücher eingescannt, dass heißt nun geht es ans Hochladen im Internet !

Aber kommen wir zu Samstag der ISB Night. Der Tag begann früh um 10 Uhr mit dem Vorbereiten des Silent Auction. Dafür mussten alle Bilder, Körbe, Weinflaschen (gefühlte 100 Kartons) und Gutscheine ausgepackt und auf den richtigen Tisch gelegt werden.  Danach gab es eine kleine Stärkung ( belegte Brote) , welche leider etwas hart waren und die Schule 20€ pro Person zahlte.

Um 13 Uhr ging es mit der Tischdekoration (Blumen und Lampen) , den Namensschildern (welche aus Holz angefertigt wurden in der Schule) und den Auktionskatalogen weiter, welche wir auf jeden Stuhl legten. Von 15:30-17:00 folgte der zweit wichtigste Teil des Abends Julia und ich gingen uns schick machen :P.

Auch danach folgte nochmal ein kleines Buffet mit Salat, Brot und Lasagne, da saß das das Kleid doch gleich viel enger ….

Von 18-20 Uhr standen wir am Einlass und haben die Registration vorgenommen ( ich hatte die Buchstaben S – Z). Um 22 Uhr fing die Live Auction an. Ein lustiger älterer Herr stand auf der Bühne, erklärte auf was man gleich Bieten konnte und dann ging es los. Anfangs sah ich noch ein Paar Arme von denjenigen die ein Gebot abgeben wollten, danach nur noch nickende Köpfe, was echt ungünstig war, denn unsere Aufgabe war es demjenigen der das höchste Gebot abgab den Gutschein zu überreichen. Als auch das dann geschafft war, war ich echt erleichte, denn alle Augen waren auf uns gerichtet und wir durften keinen Fehler machen. Zehen Minuten später war die Silent Auction beendet und alle stürmten zu uns um ihr ersteigertes abzuholen. Das endete leider für 5 min in ein Chaos dank zweier komplett Ahnungsloser an unserer Seite.

Um 2 Uhr war die Party  beendet für die Gäste…..

Wir waren danach noch bis 3 beschäftigt alles zusammen zu räumen, damit es Montag um 9 wieder zur Schule gebracht werden konnte.  Um 4 Uhr zu Hause angekommen fielen wir ins Bett und blieben dort den halben Sonntag um uns zu entspannen. Am Nachmittag haben wir noch einen Kuchen gebacken für unsere Arbeitskollegen und dann war das Wochenende auch schon wieder um.

Jetzt warte ich bis endlich der Sommer kommt, denn leider soll es die ganze Woche regnen bei 10 Grad. Dabei hatten wir letzte Woche schon 23 Grad.

 

Sportplatz der Schule Auktionsraum Fuer 60 euro versteigert Abendessen Eingang Saal Kuchen :O

67 Tage nur noch...!!

Montag, 18.04.2016

Hallo liebe Leser,

in der letzten Woche habe ich nicht allzu viel spannendes Erlebt.

Die Zeit rennt und ich freue mich riesig auf den 24.6 wenn ich wieder zu Hause bin.foot-in-mouth

Das Wetter war für Brüsseler Verhältnisse echt gut es hat nur einmal geregnet und ansonsten waren so um die 18 Grad.cool

Diese Woche haben wir zusammen mit einer Mutter aus Österreich Auktionsgegenstände für die ISB Night abgeholt, welche schon diesen Samstag ist. Wir sind einmal quer durch Brüssel und standen die Hälfte unserer fahrt wie immer Stau, aber das ist ja hier nichts Neues… wink

Am Nachmittag ab 16:30 fand eine Alumni Party statt auf der viele ehemalige Mitarbeiter waren. Ich war mit Julia für den Empfang zuständig und wir haben Namensschilder verteilt. Zum Ende gab es noch ein Buffet, welches von der Schulkantine selbstgemacht wurde!! Leider gab es auch eine kleine Dessertecke, wo es ziemlich leckere Dinge gab wie Windbeutel und Eclairs.yell

Also mal sehen was diese Woche so los ist in Brüssel, auf jeden Fall die ISB Night wo wir von 10-3 Arbeiten…das wird ein langer Tag.sealed

 

Buffet Buffet Registration Was soll man da noch sagen so parkt man hier Mittag in der Sonne

20 Grad und Meer....

Montag, 11.04.2016

Guten Morgen!laughing

 

Die Zeit vergeht wie im Fluge das hätte ich echt nicht gedacht, es trennen uns nur noch 74 Tage von zu Hause.surprised

Seit letzter Woche laufen die Vorbereitungen für die ISB Night auf Hochtouren (nur noch 2 Wochen Zeit).  Es sind endlich die langersehnten Kataloge angekommen und unsere Aufgabe bestand nun darin 1000 Briefumschläge erst mit einem Adressetiketten zu versehen. Doch das war nicht alles denn danach durften wir auch noch in diese Umschläge einen Katalog und ein Infoblatt hinein tun, dass hat dann ganze zwei Tage gedauert. Außerdem haben wir noch die Aufsteller für die Auktionsgegenstände vorbereitet und am Archiv Projekt ein wenig weitergearbeitet.

 

Millionen Katalogekleiner Stapel Papier

Ansonsten scheint seit 4 Tagen endlich mal die Sonne und es ist sogar warm.cool

Am Mittwoch haben wir mit unserer Mitbewohnerin zusammen gegessen. Und zwar habe ich Bolognese gemacht, Julia Schokokuchen und Sarah Crêpes. Nach diesem gesunden Abendbrot sind wir dann alle ans Bett gekullert.tongue-out

Am Samstag waren wir in Holland, in Roermond haben uns die Innenstadt angeschaut und die Sonne genossen. Roermond ist eine kleinere Stadt mit einem riesigen Marktplatz wo es sehr leckere Erdbeeren gab

.Roermond

Da auch am Sonntag traumhaftes Wetter war sind wir zur Nordsee nach Oostende gefahren. Der Strand war wirklich schön, aber ansonsten hatte das nichts mit der Nordsee zu tun wie ich sie kenne. Eine Shoppingmeile gab es auch noch, wo es mal etwas andere Laden gab als in Deutschland. Ich würde sagen es ist auf alle Fälle mal einen Ausflug Wert vor allem bei Strahlendem Sonnenschein. Am besten aber zu Fuß und ohne Auto denn die Parkkosten beliefen sich auf 8,80€ (ein wirkliches Schnäppchen)yell

Oostende Hafen von Oostende Promenade      

Bilder sagen mehr als 1000 Worte !

Dienstag, 29.03.2016

14 Wochen

Montag, 21.03.2016

Hallo,

nun ist die 7 Woche um und es liegen noch 14 weitere vor mir. Diese Woche gibt es nicht viel Spannendes von Arbeit es war alles wie immer wir haben weiter eingescannt, doch langsam neigt es sich dem  Ende zu. Nur am Mittwoch hatten wir ein Meeting zur ISB Night und sind danach alle zusammen zu einem Italiener nicht weit entfernt von der Schule gegangen ( ich habe Pizza Carbonara gegessen) und wir hatten mal wieder Glück und mussten nichts bezahlen.innocent

 

Am Samstag sind wir nach Maasmechelen Village gefahren, eine Stadt  120km von Brüssel entfernt.  Dort haben wir den halben Tag verbracht und um 16 Uhr einen Mc Donalds gesucht, welchen wir dann auch fanden jedoch feststellten das es ein komplett anderes Angebot war als in Deutschland, die Burger  nur halb so groß waren und man Eistee hier mit Kohlensäure trinkt. Danach suchten wir im Lidl und Aldi nach einer Gurke, es gab leider nur Gurken für 1,99. Am Abend waren wir in einer Shisha Bar um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Leider muss ich sagen das ich mich seit dieser Woche nicht mehr so wirklich sicher fühle nach dem es 3km von unserem Haus eine Schießerei gab (wie ihr sicherlich alle gehört habt was hier abging letzte Woche).

Nun war auch schon Sonntag und das Wochenende fast vorbei. Um den Tag rumzukriegen fuhren wir mit unserer Mitbewohnerin in die Stadt aßen ein Waffel mit Nutella, guckten uns Menekin Pis an und den Grand Place, welcher einen Besuch wert ist!

 

See you!

 

 

200 Sorten Bier  Weibliche Menekin Pis Grand Place Grand Place Vietnamesische Art Bouletten zu machen

108. Tage noch

Dienstag, 08.03.2016

Hallo ihr lieben,

 

ich melde mich wieder zurück. Es hat die ganze letzte Woche geregnet und war einfach nur kalt ,genauso wie man sich das Wetter wünscht. Heute ist der erste Tag wo für 1 Stunde mal die Sonne schien.

Von Arbeit gibt es nichts spannendes zu Berichten, wir sind weiterhin mit unserem Archiv Projekt beschäftgit und planen mit an der ISB Night. Trotzdem es meistens nicht ganz so abwechslungsreich ist macht es trotzdem Spaß , da man einfach etwas zu tun hat und nicht den ganzen Tag nur rumsitzt..... Die Kollegen sind auch super nett und bedanken sich immer wenn man anstatt bis 16 Uhr bis 16:10 bleibt (sowas habe ich wirklich noch nie erlebt laughing)

 

Am Samstag waren wir auch Arbeiten, beim sogenannten International Festival. Es war so eine Art Grüne Woche, fast jedes Land hatte einen eigenen Stand mit Essen und es gab noch verschiedene Theater- und Tanzaufführungen.

Wir saßen im eiskalten Gang vor der Tür die immer auf und zu ging und sind fast erfroren beim Wasser- und Kartenverkaufen( für die ISB Night). Am Deutschen Stand gab es Spezialitäten aus Deutschland ( 5 Sorten Käsekuchen und noch anderen Kuchen, Bier, Brezeln und Landjäger). Ja um ehrlich zu sein habe ich etwas komplett anderes erwartet sowas wie Kartoffelsalt mit Wiener, aber wir sind scheinbar bekannt für Käekuchen was ich noch nicht wusste.tongue-out Im großen und ganzen war das Fest der Wahnsinn für ein SCHULFEST.

 

Bis nächste Woche.kiss

 

Highschool Cake Monday Mein Scanner

 

 

Nur noch 116 Tage

Montag, 29.02.2016

Guten Morgen!

Jetzt sind wir schon einen Monat hier, die Zeit vergeht echt schnell.

Die letzte Woche war auf Arbeit relativ entspannt wir konnten an unserem Archiving Project weiter Arbeiten und haben noch ein Paar kleine Aufgaben fuer zwischendurch bekommen. Ansonsten haben wir das Mittag wie schon die letzten 3 Wochen genossen ,denn diese Woche gab es jeden Tag Kaesebrot mit Salat zum Abendessen.( eigentlich auch noch mit Saurengurken nur leider konnten wir kein Franzoesisch und haben den Satz "extra fins" nicht verstanden was EXTRA SALZIG bedeutete...wir dachten extra klein haha)laughing

Als wir am Dienstag zur Arbeit kamen wurden wir gefragt, ob wir gut geschlafen hatten worauf wir erzaehlten, dass unser Zimmer eher der Antarktis gleicht ( fuer 600€ ist das ja kein Problem, da muss gesparrt werden so wie mit allem in diesem  Traumhaus) hatten wir sofort das mitleid unserer Chefin und bekamen keine 2 min spaeter eine Elektroheizung zum mitnehmen damit wir nicht frieren. cool Doch das lustigste war wie wir die Heizung aus der dritten Etage durch eine 20cm breite Wendeltreppe in das Erdgeschoss befoerderten und damit durch den Rest der Schule liefen. Ich glaube es war ein lacher fuer alle die uns gesehen haben und wir sind jetzt bekannt hier :D.

Am Freitag haben wir eine von wenigen Shisha Bars( 5km von unserem Haus entfernt )getestet und haben gleich neue Freunde gefunden ( den Besitzer unteranderem) sodass, wir ab sofort immer Gratis vorbeikommen duerfen.innocent ( gleich Sonntag ausprobiert und wirklich alles umsonst  money-mouth

Samstag waren wir in Roermond einer Stadt in Holland wo wir das Outlet aufsuchten, nur von Deutschen umgeben waren und kaum was Shoppten ,weil es schrecklich voll war. Danach sind wir dann kurz nach Deutschland rueber gefahren ( waren nur 11 km), um uns im Aldi, Lidl und DM mit neuem Essen einzudecken!!

 

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.

 

Autor

Mein Name ist Isabel, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Berlin. 

Seit September 2014 absolviere ich eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit Schwerpunkt Englisch im Bezirksamt Friedrichshain- Kreuzberg (http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/)

Meine Berufsschule ist die Louise-Schroeder-Schule in Berlin (http://www.osz-louise-schroeder.de/html/-_wahrend_d__ausbildg_.htm). 
Dort bin ich in einer Projektklasse, d. h., dass unsere Klasse besonderen Sprachunterricht wahlweise in den Fächern Englisch oder Türkisch bekommt.

Im Rahmen von Erasmus + (https://eu.daad.de/erasmus/de/ ) werden wir von der Schule für mehrmonatige Praktika in die Länder der Europäischen Union geschickt. Vorbereitet wurden wir sowohl sprachlich, als auch interkulturell. Als Zertifikat erhalten wir nach dem Praktikum den "Europass Mobilität".

Aus meiner Klasse sind drei in Malta, zwei in London, drei in der Türkei und zwei in Belgien.Ich habe mich für Brüssel entschieden, da ich unbedingt mit meinem Auto fahren wollte.Ich habe mich fuer das Praktikum entschieden um neue Erfahrungen zu machen und neue Leute kennenzulernen.

Ich arbeite in Brüssel bei der International School of Brussel. (www.isb.be.) Diese Schule ist eine der besten und bekanntesten Schulen Bruessels mit ueber 1500 Schuelern von mehr als 62 Laendern. Gegruendet wurde sie im October 1951. Das Gelaende erstreckt sich auf einer Flaeche von ueber 16 ha in einem Vorort 9km von Bruessel namens Watermael-Boitsfort. Es gibt vier Grundlegende Gebaude 

Übersichtskarte

Archiv

Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016